“Asanas and Beyond” – Oster Workshops mit Andrea

Ostern 2024

29. März Karfreitag – 1. April Ostermontag

Freitag:
08:15 – 09:30 Pranayama Workshop
10:00 – 12:00 Mysore
14:00 – 15:45 Workshop “Yamas and Niyamas” – the fundament of Yoga
16:00 – 17:00 Yoga Nidra

Samstag:
08:15 – 09:30 Pranayama Workshop
10:00 – 12:00 Mysore
14:00 – 15:45 Workshop “Ashtanga Yoga from a female perspective” – not just for women
16:00 – 17:00 Yoga Nidra

Sonntag:
08:15 – 09:30 Pranayama Workshop
10:00 – 12:00 Led Class
14:00 – 15:45 Workshop “Prana & the energetic body”
16:00 – 17:00 Yoga Nidra

Montag:
08:15 – 09:30 Pranayama Workshop
10:00 – 12:00 Mysore

 

Alle Workshops haben unterschiedliche Schwerpunkte und können auch einzeln gebucht werden.

 

Pranayama:
Pranayama ist eine eigenständige Praxis und ein wichtiger Teil unserer Yoga-Reise. 
Es spricht direkt unseren feinstofflichen Körper und ist ein direkter Weg zu unserem Nervensystem. Eine regelmäßige Praxis wird dich dabei unterstützen, emotional und mental stabiler zu werden. Der Gedankenfluss beruhigt sich und es entsteht mehr Ausgeglichenheit und Klarheit. Unser Immunsystem wird gestärkt und es wirkt sich positiv auf unseren gesamten Organismus aus. Dieser Workshop is offen für alle Erfahrungsstufen. Andrea wird individuell mit jeder/m TeilnehmerIn arbeiten.

Yoga Nidra – die Kunst der Entspannung

Yoga Nidra kann unser gesamtes System entspannen und den psychischen Körper erwecken. Die Erfahrung ist fast wie Träumen, nur lebendiger und klarer. Drei Tage hintereinander Yoga Nidra zu praktizieren, kann einen tiefgreifenden Einfluss auf Ihr Wohlbefinden haben und ist das perfekte Gegenmittel gegen Depressionen und Erschöpfungsgefühle.

Nachmittags Workshops:

Freitag, 29. März
14 – 17 Uhr
“Yamas und Niyamas”

Die Grundlage der Yogapraxis
Ashtau – Acht
Anga – Glied
Achtgliedriger Yoga Weg – Ashtanga Yoga

Wenn wir Yoga hören, denken die meisten Menschen im Westen an das Üben von Asanas. Dementsprechend ist auch der Fokus verstärkt auf das körperliche Üben.
Asanas sind jedoch nur ein Glied von Acht!

Die acht Glieder: Yama, Nijyama, Asana, Pranayama, Pratyahara, Dharana, Dhyana, Samadi

In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit den ersten beiden Gliedern des Yoga Weges:
Yamas und Niyamas. Ihre Bedeutung und mögliche Umsetzung im Alltag.

Yama: ethische und moralische Aspekte. Wie wir uns gegenüber den Anderen verhalten.
Niyama: wie wir mit uns selbst umgehen.

Natürlich sind die beiden Prinzipien nicht voneinander zu trennen, und eines bedingt das andere.Es gibt jeweils 4 Aspekte, das heist insgesamt acht:

Yama: Satya, Asteya, Brahmacarya, Aparigraha
Niyama: Shauca, Santosha, Tapas, Svadhyaya, Ishvara-pranidhana

Wir werden jeden einzelnen Aspekt anschauen und wie wir diese in unsere Praxis und auch in unseren Alltag integrieren können.

Der Nachmittag endet mit einer Yoga Nidra Session (geführte Tiefenentspannung), und die Reise in unser Unterbewußtsein dauert  ca. 1 Stunde. Danach fühlst du dich erfrischt wie nach einem langen, tiefen Schlaf.


Samstag, 30. März
14 – 17 Uhr
“Ashtanga Yoga aus weiblicher Perspektive”

Ashtanga Yoga hat oft den Ruf sehr „männlich“ zu sein. In diesem Workshop schauen wir uns das genauer an und wie wir zu einer ausgeglichenen Praxis kommen.
Die Ideale Yogapraxis hat weibliche und männliche Aspekte in Balance.
Dabei geht es nicht so sehr um Männer und Frauen, da wir alle weibliche und männliche Anteile in uns haben. Die Yogapraxis hilft uns, die Anteile die mehr Aufmerksamkeit brauchen, zu unterstützten und auszubilden.
In diesem Workshop schauen wir uns an was wir unter weiblichen und männlichen Aspekten verstehen.

Weitere Schwerpunkte:
Wie kann die Praxis an den weiblichen Zyklus angepasst werden?
Wie verändert sich die Praxis durch Schwangerschaft, Geburt, Wechseljahre.
Wie könnne wir “alt” werden mit Ashtanga Yoga.

Wenn wir diese Praxis über einen langen Zeitraum praktizieren möchten, stellen sich irgendwann diese Fragen. Unser Körper und  auch unserer Yoga Praxis verändert sich, wie gehen wir damit um? Wie können wir im Gleichgewicht mit unseren Bedürfnissen Ashtanga Yoga über einen langen Zeitraum praktizieren.

Ein Teil des Workshops wird eine Diskussion und ein Ausstausch von persönlichen Erfahrungen sein.
Der Nachmittag endet mit einer Yoga Nidra Session (geführte Tiefenentspannung), und die Reise in unser Unterbewußtsein dauert  ca. 1 Stunde. Danach fühlst du dich erfrischt wie nach einem langen, tiefen Schlaf.
Dieser Workshop richtet sich an alle Geschlechter!

Sonntag 31. März
14 – 17 Uhr
“Prana & der energetische Körper”

Prana ist unsere Lebensenergie und durch die Praxis von Yogaasanas und Pranayama wird Prana im Körper bewegt, aktiviert und gestärkt. Durch körperliche und geistige Nahrung kann Prana erhöht und verfeinert werden. Unsere Wahrnehmung wird subtiler und die Verbindung mit unserer inneren Wahrheit gestärkt.
In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit den Grundlagen des „energetischen Körpers“, den Koshas und tauchen tiefer in die Theorie der Yogapraxis ein.

Der Nachmittag endet mit einer Yoga Nidra Session (geführte Tiefenentspannung), und die Reise in unser Unterbewußtsein dauert  ca. 1 Stunde. Danach fühlst du dich erfrischt wie nach einem langen, tiefen Schlaf.

 

Kosten (incl. 19 % Ust):

für den gesamten Workshop:  360€ /330€*

Oder als einzelne Bausteine:
Mysore: 80€
Pranayama: 100€ / 90€*
Nachmittagsworkshops, inkl. Yoga Nidra: Je Nachmittag 70€ / 60€*

* Ermäßigungen sind für alle, die einen laufenden Vertrag bei uns haben.

Kündigungsfrist: Rücktritt ist bis 4 Wochen vor Beginn möglich und du erhälst 80% der Bezahlung zurück.