Der Unterricht

b_textseiten_buddha

Unser Studio

Bei flexiblen Anfangszeiten könnt ihr im angegebenen Zeitrahmen kommen und eure Praxis individuell beginnen und beenden.

Das bedeutet unter der Woche könnt Ihr morgens bis 8:30 Uhr (das Studio öffnet um 7 Uhr, Chant ist um 7:15 Uhr), ab 9:30 Uhr gehen wir selber auf die Matte (die Self practice ist für Studenten des Ashtanga Studios offen) und abends bis 19:15 Uhr (das Studio öffnet um 18 Uhr, Chant ist um 18:30 Uhr) anfangen.
Alle Klassen sind für Anfänger sowie fortgeschrittene Schüler offen.

An Moon Days (Voll und Neumond) gibt es keinen Unterricht am Morgen. Abends unterrichten wir eine „Moonpractice“.

 

Für Anfänger:

Zum Kennenlernen der Praxis bieten wir für Ashtanga Yoga Neulinge, ein „Anfänger Spezial“ an: für 80€/65€ könnt ihr für 4 Wochen so oft ihr wollt am Unterricht teilnehmen, um uns und unseren Unterricht kennen zu lernen.
Bitte bei dem 1. Besuch 10 min vor dem Beginn des Unterrichts im Studio sein, so das wir euch eine kleine Einführung geben können. Wenn möglich meldet euch bitte vor eurem ersten Besuch per eMail kurz an.

Drop Ins sind nur mit Vorkenntnissen in Ashtanga Yoga möglich.

 

Mysore Style

In Mysore Klassen werden SchülerInnen individuell in einer Gruppe unterrichtet. Sie erhalten persönliche Unterstützung und Korrekturen sowie „hands-on adjustments“. Durch das schrittweise Erlernen der Serien kann jeder innerhalb seiner Möglichkeiten praktizieren und so in seiner eigenen Geschwindigkeit Ashtanga Yoga erlernen.

Mysore Klassen reflektieren die Essenz der Ashtanga Yoga Paxis. Jeder Schüler kann auf den Rhythmus und Sound seines eigenen Atems hören und seine Aufmerksamkeit nach innen richten. Nur so kann Yoga zu einer Meditation in Bewegung werden. Mysore Klassen sind für alle Erfahrungsstufen geeignet. Es sind keinerlei Vorkenntnisse nötig, nach und nach bekommt jeder alle Anteile, die für eine eigenständige und individuell angepasste Yogapraxis notwendig sind. Anfänger sind ebenso willkommen wie fortgeschrittene Schüler.

 

Led Class:

Der Fokus dieser Klasse liegt auf dem Rhythmus der Serien. Es wird im gemeinsamen Rhythmus und im Original “Counting” praktiziert. Eine herausfordernde Klasse für alle mit regelmäßiger Praxis mindestens bis Navasana (Boot Position).

 

Moonpractice:

An Moon Days (Voll und Neumond) gibt es keinen Unterricht am Morgen. Abends unterrichten wir eine „Moonpractice“. Dies ist eine geführte Klasse für alle Erfahrungslevels. Moonpractice wird an Neu- und Vollmondtagen unterrichtet und wirkt ausgleichend und entspannend. Nach einer angepassten Assana Sequenz, endet diese Klasse mit einer sitzenden Meditation. Zur Teilnahme sind keine Vorkenntnisse notwendig.

 

Einzelunterricht:

Bei individuellen Problemen und Fragestellungen können Einzelstunden vereinbart werden.